© Fotolia XXII/fotolia.de (Montage)

Sport bewegt Klimaschutz

 

Mit mehr als 90 Sportverbänden, 90.000 Vereinen und 27 Millionen aktiven Sportlern in Deutschland kann der Sport – unter dem Dach des Deutschen Olympischen Sportbundes – viel für den Klimaschutz bewegen und Vorbild sein.

Und es passiert viel: Das zeigen zahlreiche Projekte und Initiativen zum Klimaschutz im Sport. Energieeffiziente Sportstätten und Sportanlagen, alternative Mobilitätskonzepte und klimaneutrale Veranstaltungen geben die Richtung vor, wie der Sport aktiv das Klima schützen kann.

Klimaschutz im Sport: ein Gewinn für beide Seiten. Sportakteure in Verbänden und Vereinen können Kosten sparen und gleichzeitig Umwelt und Natur nachhaltig schützen. Auf den folgenden Seiten erfahren Sie mehr, wie der Sport zum Klimaschutz beitragen kann. Tipps zu Beratungsangeboten, Fördermitteln und Ansprechpartnern helfen zudem, eigene Projekte in Angriff zu nehmen und umzusetzen.

Als erster deutscher Amateursportverein hat der TC Blau-Weiss Moers einen Nachhaltigkeitsbericht herausgegeben und steht nun auch schwarz auf weiß für einen fairen, sozialen und umweltfreundlichen Sport.

 >>>

Der LandesSportBund Niedersachsen fördert mit seinem Partner, der AVACON AG die energetische Sanierung von Vereinsgebäuden. Bis zum 31. Mai 2014 können sich Sportvereine für das Programm bewerben.

 >>>