© rotschwarzdesign/fotolia.de & scuis/fotolia.de (Montage)


„Winterzeit ist Auditzeit!“, sagt DAeC-Umweltreferent Dr. Wolfgang Scholze. „Wenn das Wetter den Flugbetrieb nicht mehr zulässt, haben die meisten Luftsportler mehr Zeit und Lust, sich mit Pflege und Wartung des Vereinsgeländes und -besitzes zu beschäftigen. Das Sport-Audit Luftsport gibt wertvolle Hilfestellungen dafür.“

Das Sport-Audit Luftsport ist ein Umwelt- und Qualitätsmanagementsystem für Sportvereine, die sich über die direkten und indirekten Auswirkungen ihres Sportbetriebs auf die Umwelt und das Klima, ihre Möglichkeiten für Umweltleistungen und ihre Umweltziele bewusst werden wollen. Es ist ein Instrument, mit dem Probleme und Verbesserungspotenziale im Verein aufgespürt, eine kontinuierliche Entwicklung angestoßen und nachhaltig umgesetzt werden können.

Das freiwillige Audit ist ein Baukastensystem mit vier Stufen. Für jede Stufe gibt es Fragenkataloge mit Arbeitsblättern. Die Papiere können jetzt auch online bearbeitet werden. Das Audit soll den Sportvereinen helfen, Schritt für Schritt ihren Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz zu verbessern, mehr Rechtssicherheit bei der Einhaltung der Umweltbestimmungen zu erhalten und einen Qualitätsmanagementansatz für die nachhaltige Umsetzung einzuführen. Es ist ein vereinfachtes Umweltmanagementsystem, basierend auf der europäischen EMAS-Verordnung (Eco-Management and Audit Scheme), die sich für die Mehrzahl der Sportvereine als zu kompliziert und kosten-intensiv herausgestellt hatte. Ergänzt wird es durch Einbeziehung ausgewählter ISO-Qualitätsstandards. Vereine, die am Sport-Audit Luftsport teilnehmen, sind bestens auf die Teilnahme an EMAS vorbereitet.

Das Sport-Audit Luftsport deckt alle für den Luftsport relevanten Themen aus dem Umwelt- und Naturschutz, Arbeitssicherheit und Umgang mit Gefahrenstoffe ab und ermöglicht es den Teilnehmern, ihren Beitrag insbesondere zum Klimaschutz und zum Erhalt der Biodiversität zu leisten und kontinuierlich zu verbessern.

<<< Flyer Sport-Audit Luftsport

Ansprechpartner:
Deutscher Aero Club (DAeC)
Referat Umwelt und Natur
Denise Kluge
Tel.: 0531/23540-29
E-Mail: d.kluge(at)daec.de
Web: www.sport-audit-luftsport.de
Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterhttp://www.daec.de/uw/projekte/Sport-Audit_Luftsport.php

<<< zurück