Der DOSB-Stand bei der Messe "FSB - Freiraum, Sport- und Bäderanlagen" im vergangenen Jahr in Köln; Foto: DOSB

10. July 2017

DOSB auf der Sportstättenmesse „FSB 2017“

Am Messestand 71  des DOSB in Halle 10.2 der KölnMesse sind ebenfalls die Landessportbünde (LSB) aus Hessen, Nordrhein-Westfalen und Württemberg sowie erstmals der Deutsche Fußball-Bund vertreten. Auch das Bundesinstitut für Sportwissenschaft ist fester Bestandteil der Kooperationspartner.

Der DOSB und die Landessportbünde zeigen gute Beispiele, wie Klima- und Ressourcenschutz bei Neubau, Modernisierung und Sanierung von Sportstätten gelingen kann. Die Lan-dessportbünde stellen bewährte Sportstätten-Beratungsangebote vor. Darüber hinaus werden gute und aktuelle Beispiele vereinseigener Sportstätten präsentiert.

Das DOSB-Aktionsprogramm am Messestand auf der internationalen Leitmesse der Sportraumbranche wird durch zahlreiche Fachveranstaltungen begleitet. So lädt der DOSB die Sportstättenreferenten der Landessportbünde am Freitag, den 10. November 2017 zu einer Fachtagung ins Congress-Centrum Ost ein: Expertinnen und Experten der Landessportbünde werden über Ansätze für regionale Sportstättenerhebungen sowie über neue Impulse im Bereich der Sportstättenberatung informieren.

Der Deutsche Fußball-Bund stellt dort seine Publikationen aus dem Sportstättenbereich vor: So veröffentlichte der DFB  kürzlich das aktualisierte Kompendium „Sportplatzbau & –erhaltung“ in fünfter, komplett neu überarbeiteter Auflage. Die Veröffentlichung ist als Bündelung von Fachwissen auf diesem Gebiet im deutschsprachigen Raum einzigartig und unter Opens external link in new windowwww.dfb.de/sportplatzbau online und kostenlos abrufbar. Des Weiteren geben die Online-Publikationen „Fakten-Check Mehrwegbecher“ und „Integrierter Pflanzenschutz“ aktuelle Informationen aus dem Themenbereich energie-, ressourcen- und umweltschonender Betrieb von Sportanlagen.

Der Landessportbund Hessen (LSBH) steht den Messebesucherinnen und -besuchern zu seinen Erfahrungen aus rund 3.000 Öko-Check-Beratungen zu Sanierung, Modernisierung und Neubau in kommunalen und vereinseigenen Sportanlagen Rede und Antwort. Außerdem informiert der LSBH über die 7. sportinfra – Sportstättenmesse und Fachtagung am 7. und 8. November 2018 in Frankfurt am Main. Mehr unter: Opens external link in new windowwww.sportinfra.de.

Darüber hinaus diskutieren Vertreterinnen und Vertreter des organisierten Sports und kommunaler Sportverwaltungen auf der Veranstaltung „Sport trifft Kommune“ des Landessportbundes NRW über aktuelle Themen und Fragestellungen der kommunalen Sportentwicklung in Nordrhein-Westfalen. Die Sonderveranstaltung findet am Mittwoch, den 8. November 2017 ebenfalls im Congress-Centrum Ost statt. Am „Tag des Sportvereins“ am 9. November 2017 bietet der LSB Nordrhein-Westfalen am DOSB-Messestand eine kostenlose Sportraumberatung für NRW-Sportvereine inklusive FSB-Tageskarte an. Information und Anmeldung zur Beratung erfolgt über Opens external link in new windowwww.lsb.nrw.

Der Württembergische Landessportbund (WLSB) stellt Auswirkungen auf Vereine vor, die erfolgreich ein Sportvereinszentrum (SVZ) umgesetzt haben und betreiben. Ein SVZ bietet Potenziale für Vereine, neue Angebote und Chancen zu entwickeln, die weit über das Thema Fitness und Gesundheit hinausgehen und positive Effekte auf die Abteilungen sowie auf alle Altersstufen und gesellschaftliche Schichten mit sich bringen. Diese Effekte sind messbar und lassen sich gerade auch an der Zunahme der Mitglieder in allen Altersbereichen beobachten.

Die vom DOSB als Kooperationspartner unterstützte Fachtagung „Nachhaltigkeit und Innovationen von Sportstätten und -räumen“ am 9. und 10. November 2017 der Deutschen Vereinigung für Sportwissenschaft, des Bundesinstituts für Sportwissenschaft und der IAKS Deutschland  ergänzt das Spektrum der Veranstaltungen und fokussiert neue Perspektiven für die Sportstättenentwicklung in Deutschland aus Sicht von Wissenschaft und Planung.

Weitere Veranstaltungen und Schwerpunkte des DOSB-Messestandes werden ab August konkretisiert und veröffentlicht. Ansprechpartnerin im DOSB ist Inge Egli, Opens window for sending emailegli(at)dosb.de.

Weitere Informationen: Opens external link in new windowwww.fsb-cologne.de

(Quelle: DOSB)



<- Zurück zu: News