© rotschwarzdesign/fotolia.de & scuis/fotolia.de (Montage)

In der letzten Saison wurde der neue Betriebshof auf der Golfanlage Main-Taunus in Wiesbaden fertiggestellt. Schon bei der Planung wurde die Statik des Gebäudes so ausgerichtet, dass eine Photovoltaikanlage errichtet werden konnte.

 >>>
(c) Golf-Club Main-Taunus

Auf allen deutschen Golfanlagen gibt es ein mehr oder weniger großes Clubhaus. Es dient als Treffpunkt und Aufenthaltsort der Golfspieler, beinhaltet aber neben der Gastronomie auch unverzichtbare Funktionsbereiche wie Umkleiden, Sanitäranlagen, Verwaltungsräume, oftmals einen Pro-Shop und teilweise auch Unterbringungsmöglichkeiten für Schlägertaschen und Trolleys.

 >>>
(c) DGV

Die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) fördert seit Beginn des Jahres 2008 das vom Landessportbund Bremen (LSB Bremen) und dem Regionalen Umweltbildungszentrum Hollen e.V. (Umweltzentrum Hollen) in Ganderkesee gemeinsam initiierte Klimaschutzprojekt „Klimaschutz in Sportvereinen: Energiemanagement in Sportvereinen und Verhaltensänderung von Übungsleitern, Sportlern und Hausmeistern als Beitrag...

 >>>

Mainz 05 will erster klimaneutraler Verein werden. Um das zu erreichen ziehen alle an einem Strang – von den Profis, über den Vorstand bis hin zu den gastronomischen Pächtern. Der Fußballbundesligist will Vorbild sein und seine Fans ermutigen, selber etwas für den Schutz des Klimas zu tun. Ganz vorne steht dabei die Senkung des Stromverbrauchs – dem größten Klimasünder des Vereins. Das hat Mainz...

 >>>
(c) 1. FSV Mainz 05 e.V.

Der LandesSportBund Niedersachsen baut ein Sportinternat und eine Sporthalle für die Akademie des Sports im Passivhausstandard. Dabei wird er von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt unterstützt, für die das Projekt Modellcharakter besitzt. Mit der Passivbauweise lassen sich gegenüber konventionellen Neubauten 70 bis 80% Energie einsparen. 60 Einzel- und Doppelzimmer sowie acht behindertengerecht...

 >>>

Im Sportheim des SV Thaiden musste die Heizungsanlage erneuert werden. Im Zuge dieser Maßnahme wurde die Außenfassade – bestehend aus Mauerwerk mit 24 cm Dicke - mit einem Vollwärmeschutz versehen. Ergänzend wurden drei Fenstern und zwei Türen erneuert. Alle notwendigen Arbeiten wurden in Eigenleistung erbracht. Die Materialkosten betrugen 6.625,82 Euro. Laut Berechnungen wird der Heizölverbrauch...

 >>>
(c) TV Thaiden

Im Rahmen der Modernisierung der Flutlichtanlage der LSG Blau-Weiß Großwechsungen wurden acht neue Scheinwerfer und Leuchten auf vier Masten installiert. Die vorherige Anschlussleistung in Höhe von rund 25 kW wurde dabei auf 16,8 kW reduziert. Die gewählten Scheinwerfer haben zudem einen um 20 Prozent höheren Wirkungsgrad als durchschnittliche asymmetrische Modelle. Standort, Höhe und Ausrichtung...

 >>>

Der TVG Holsterhausen in Essen baute im Jahr 2007 sein Aktivzentrum zu einem ökologisch optimierten Gesundheitszentrum um. Neue Gebäudeteile wurden im schnellen Holzständerwerkverfahren errichtet. Gedämmt wurde der Bau mit Zellulose aus recyceltem Tageszeitungs-Altpapier. Die dreifachverglasten Fenster tragen eine Passivhaus-Zertifizierung. Sie sind mit Edelgas gefüllt und die Hohlraumkammern...

 >>>
(c) Peter Wehr

Der „pfalzsport“ wird seit Januar 2009 klimaneutral gedruckt. Der Sportbund Pfalz als Dachverband des pfälzischen Sports bekennt sich mit dieser weiteren Neuerung bei der Herstellung der Mitgliederzeitung, nach der Einführung des PEFC-Papiers aus nachhaltiger Forstwirtschaft im November 2008, eindeutig zum aktiven Umweltschutz. Unter Klimaneutralität versteht man den Ausgleich von entstandenen...

 >>>
(c) Sportbund Pfalz

Steigende Energiekosten veranlassten den 1974 gegründeten TSV Hofkirchen dazu, eine Solaranlage zur Brauchwasser­erwärmung und Heizungsunterstützung zu installieren. Der laufende Spielbetrieb erfordert jährlich in mehr als 100 Spielen warmes Wasser für rund 2500 Spieler. Auf Basis der bisherigen Verbrauchsdaten wurde die Anlagengröße durch eine Fachfirma berechnet. Alle Elemente wurden auf einem...

 >>>
(c) TSV Hofkirchen

„Otto Lilienthal“ e.V. Finsterwalde wurde 1990 von einer handvoll Flugenthusiasten gegründet, die wieder auf dem traditionellen Heideplatz fliegen wollten. Rund 30 Flieger gehören heute zum Verein, darunter nicht nur Finsterwalder, sondern auch Flugsportler aus dem gesamten Land Brandenburg. Ihnen stehen sieben Segelflugzeuge, zwei Motorflugzeuge, ein Motorsegler und ein Ultraleichtflugzeug zur...

 >>>
(c) Otto Lilienthal e.V.

Der TV 1890 Hallstadt hat rund 1200 Mitglieder. Neben Turnen, Gymnastik, (Beach-)Volleyball, Freizeitbasketball, Handball, Kegeln, Tischtennis, Tennis und Schach wird auch eine musikalische Ausbildung und Betätigung im Musik- und Spielmannszug angeboten. Die Beleuchtung in der Turnhalle, den Umkleiden, Duschen und Fluren des TV 1890 Hallstadt ist seit 1980 im Betrieb. Aufgrund der hohen Kosten...

 >>>
(c) TV Hallstadt

Die Privilegierte Schützengesellschaft zu Neustadt/Sachsen existiert seit 1468. Der Verein besitzt einen eigenen, in den 1970er Jahren errichteten, Schießstand mit zwölf 25m-Kurzbahnen, drei 50m-Landbahnen und sechs 10m-Ständen für Luftdruckwaffen. Nach der Wende wurden umfangreiche Modernisierungsarbeiten durchgeführt, eine Wärmedämmung der Decke stand aber noch aus. In den Wintermonaten wird...

 >>>
(c) PSG Neustadt e.V.