© rotschwarzdesign/fotolia.de & scuis/fotolia.de (Montage)
(c) Achim Deimann

Gemeinsames Kochen im Zeltlager (c) Achim Deimann

(c) DOSB/Eberhard Thonfeld

Preisverleihung in Berlin mit Bundesumweltminister Herrn Dr. Röttgen und DOSB-Präsidenten Herrn Dr. Bach (c) DOSB/Eberhard Thonfeld

Klimaschutz im Reitverein–ZRFV Heiden

Klimaschutz im Sportverein ist ein Thema, das nur durch nachhaltige Maßnahmen positiv begleitet werden kann. Gerade Sportvereine vereinen eine Vielzahl von Menschen, die sich an der Verwirklichung des Klimaschutz proaktiv beteiligen und dadurch eine Übertragbarkeit auch in den privaten Bereich erreichen können. Die durch die Projektarbeit entwickelten Maßnahmen sind auf Dauer angelegt und nur bedingt auf eine konkret begrenzte Laufzeit ausgerichtet.

Zielsetzung ist, beginnend im Kindesalter, den verantwortungsvollen Umgang mit Umwelt und Energieverbrauch zu erlernen und zu leben. Durch die Nutzung von Solarenergie und den verantwortungsvollen Umgang mit nicht erneuerbaren Energieressourcen kann der ZRFV Heiden e. V. einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz leisten.

So hat der Verein die Dachflächen zweier großer Reithallen zur Nutzung von Solarenergie zur Verfügung gestellt und richtet seine Großturniere unter Umwelt-, Energie- und Klimaschutzaspekten aus. Es wird kein Einweg-Geschirr benutzt und Müll getrennt. Zu Auswärtsturnieren werden Fahrgemeinschaften gebildet und auch die Pferdehänger optimal genutzt.

Im Vereinsalltag legen die Verantwortlichen Wert auf den sparsamen Umgang mit Energie. Dies zeigt sich in der Gestaltung der Beleuchtungsanlage, diese ist zeitgeschaltet und läuft nur, wenn es sein muss auf Höchstleistung (z.B. beim Training sehbehinderter Kinder).

Auch bei dem jährlich stattfindenden Ferienzeltlager ist die Umwelt ein Thema. So wird beim gemeinsamen Kochen und Spülen auf den verantwortungsvollen Umgang mit Energie und Wasser geachtet. Das Thema Klima- und Umweltschutz ist regelmäßig Bestandteil der Fortbildungen und Besprechungen des Trainer- und Betreuerstabs.

Ansprechperson im Verein:

Achim Deimann, Tel.: 02867/9256, E-Mail: a.deimann(at)vodafone.de
Wolfgang Einck, Tel.: 02867/95045, E-Mail: wolfgangeinck(at)msn.com



<- Zurück zu: Bronze